Sonntag, 1. April 2018

11:00 Uhr

Ausstellung MAKK - #alleskönner. Peter Behrens zum 150. Geburtstag

Die lachende Kaffeekanne von Kaiser’s Kaffee, das AEG-Waben-Logo, der Schriftzug „Dem Deutschen Volke“ am Berliner Reichstagsgebäude – jeder kennt diese Ikonen der
Gestaltung. Urheber der Schöpfungen ist der in Hamburg geborene Künstler und Autodidakt Peter Behrens. Am 14. April 2018 jährt sich der Geburtstag des großen deutschen Gestalters und Architekten zum 150sten Mal. Besonders sein Wirken um die Jahrhundertwende bis zur Werkbund-Ausstellung in Köln hat seine Spuren in Kunst-
und Designgeschichte hinterlassen.

Die Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) vereint in acht
Themenräumen rund 220 Objekte, darunter Exponate aus der eigenen Sammlung wie der
Salonflügel (1901) aus dem Musikzimmer des Hauses Behrens in Darmstadt, aber auch
ganz frühe Möbelentwürfe, Gläserserien sowie ein Unikat-Glas aus dem Jahr 1898. Hinzu
kommen hochkarätige Leihgaben aus anderen Instituten und Privatsammlungen, die
teilweise erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Fokus liegt dabei auf dem
frühen Œuvre Peter Behrens‘ und insbesondere seinem Wirken im Rheinland.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt mit dem LVR Industriemuseum Oberhausen und den Kunstmuseen Krefeld, die im April und Mai mit eigenen Ausstellungen und ergänzenden Schwerpunkten folgen, und Teil des Jubiläumsprogramms "100 Jahre Bauhaus" sind. Eine gemeinsame Publikation mit insgesamt zwölf Themenheften ist in Vorbereitung. Das MAKK entwickelt dafür fünf Themenhefte, die sich bislang nicht publizierten Aspekten des Schaffens von Peter Behrens widmen
Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
50667 Köln

Sonntag, 1. April 2018

Kunst

Ausstellung MAKK - #alleskönner. Peter Behrens zum 150. Geburtstag
Museum für Angewandte Kunst Köln

"Frauen - kurz und knapp"
Lichthof Köln

Anik Lazar – PSYCHO TESTO APO C A L Y P S O.
Kunstraum Tiefgarage

Gert Weigelt. Autopsie in Schwarz/Weiß
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchiv Köln/SK Stiftung Kultur

Theater

Clash - Körper der Kulturen
Bürgerhaus Stollwerck