Dienstag, 26. April 2016

12:00 Uhr

Mia Boysen - Tim Breukers


Mia Boysen zeigt in Ihrer zweiten Einzelausstellung in der Galerie Mirko Mayer im Rahmen einer Förderung der Kunststiftung NRW neue Arbeiten, die Anfang 2016 in Namibia entstanden sind.
Was geschieht wenn man die Mechanismen und Referenzsysteme junger zeitgenössischen Kunst auf historisch aufgeladenes geologisches Material anwendet? Die Geschichte von Namibia und dem Diamantenrausch dienen der Südafrikanischen Künstlerin Mia Boysen als Ausgangspunkt Ihrer neuen fotografischen Arbeit. Die Bedeutung, Zeichenhaftigkeit und Symbolkraft von Diamanten setzt Boysen in ihren Arbeiten dem Bild eines aufstrebenden jungen Namibias gegenüber. Die Überbleibsel der formativen Zeit treffen in fotografischen Collagen auf Sinnbilder und Gesten einer modernen von Popkultur beeinflussten Gesellschaft. Die Werke vermitteln einen neuen Blick auf ein Land, welches normalerweise nur als Globetrotter-Traum wahrgenommen wird.


Tim Breukers präsentiert in seiner ersten Einzelausstellung in der Galerie Mirko Mayer eine Zusammenstellung von Wandobjekten und Skulpturen.
Die „Big Bag“ steht emblematisch für Breukers Skulpturen, die zu seiner Umgebung in direktem Zusammenhang stehen. Die Porzellan-Skulptur bildet eine Transporttasche für Bauschutt in Lebensgröße ab, die aus dem Atelier des Künstlers stammt. Die handgefertigte Holzpalette, die Teil der Arbeit ist und auf der die Skulptur steht, dient gleichzeitig als Sockel und als Transportpalette. Streben, welche die Skulpturen während des Produktionsprozesses stützen, bleiben als Teil der Arbeit enthalten. Durch Integration und Darstellung des kreativen Prozesses erforscht Breukers neue skulpturale Themen und die technischen Möglichkeiten seines Mediums.

Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 12-18 Uhr
Mirko Mayer Galerie
Erftstraße 29
50672 Köln

Dienstag, 26. April 2016

Konzerte

a-ha
Lanxess Arena

DE RÄUBER
Volksbühne am Rudolfplatz

Konstantin Reinfeld & Mr. Quilento »CD-release „ALGIEDI“«
Altes Pfandhaus GmbH

Treetop Flyers
Studio 672

Jonathan Kluth
Stadtgarten Restaurant

Kunst

Fernand Léger. Malerei im Raum
Museum Ludwig

Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie
Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Magie der Zeichen – 3000 Jahre chinesische Schriftkunst
Museum für Ostasiatische Kunst

GUSSGESCHICHTE(N) – Das plastische Werk von Käthe Kollwitz in Gips, Stucco, Bronze und Zink
Käthe Kollwitz Museum Köln

GUSSGESCHICHTE(N) - Sonderausstellung
Käthe Kollwitz Museum Köln

HIER UND JETZT - Heimo Zobernig
Museum Ludwig

LONG STORY SHORT - Einzelausstellung mit Agostino Iacurci (IT)
Die Kunstagentin

„Kunst & Kulinarik“ bei L & D im Studio 478 - Baumgärtel
Studio 478

Lluís Cera Steinknoten und Encarna Monteagudo Geometrische Räume
Galerie 100 kubik

“rendezvous am tatort“
Galerie Eyegenart

In Bewegung
Kirche Alt St. Ulrich

Kunst-Ausstellung Antonín Málek – „Maleks Menschen“
Friedrich-Ebert-Ufer 64-70

„ Auseinandersetzung mit Zeit “ Ludwig Dunkel stellt in der Bezirksregierung Köln aus
Bezirksregierung Köln

Mia Boysen - Tim Breukers
Mirko Mayer Galerie

mixed integration
Technische Hochschule (TH) Köln

Film

Best of KHM Movies im Sommersemester 2016
Kunsthochschule für Medien Köln

Sonstige

NS-DOK: Fritz Bauer – Der Staatsanwalt
NS-Dokumentationszentrum EL-DE-Haus

Nicole Jäger liest aus "Die Fettlöserin. Eine Anatomie des Abnehmens"
Mayersche Buchhandlung

Polizei sucht "Nachwuchs"
Polizeipräsidium

Mhairi McFarlane liest aus "Es muss wohl an dir liegen"
Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof Köln

Grüner Aktionstag gegen Atomkraft
Kalker Hauptstraße

So vertraut und dennoch fremd - Demenz als Fachgebiet
Fachseminar f. Altenpflege Stadt Köln-Riehl

Vegan Woche für unsere eingefleischten Vegetarier in der Mensa Musikhochschule
Mensa Musikhochschule