Montag, 1. Juli 2019

10:00 Uhr

Roselyne Titaud. Die Hummer-Quadrille

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
im Rahmen von Artist Meets Archive
4. Mai - 21. Juli 2019
Spot on: Sonntag, 5. Mai 2019 in der Photoraphischen Sammlung/SK Stiftung Kultur

Im Rahmen von Artist Meets Archive wird ab dem 4. Mai eine besondere Intervention in den Räumen der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur zu sehen sein: Die französische Künstlerin Roselyne Titaud (*1977) hat aus dem Bestand der Photographischen Sammlung Arbeiten ausgewählt und diese mit eigenen Motiven in einen assoziativen Dialog gesetzt. Fotografien von Roselyne Titaud, Herbert Bayer, Jim Dine, Ruth Hallensleben, Willi Moegle und Anonyme. Roselyne Titaud stellt zeitgleich in Raum 2 unter dem Titel „Geographies des limites humaines" eine Auswahl aus unterschiedlichen Serien vor. Ihre Motivwelt umfasst das Interieur, Stillleben und Landschaft, die sie in ausgewogenen wie sachlichen Farbfotographien festhält. Ihre Stillleben findet Titaud zum größten Teil im privaten Bereich von Berliner Wohnungen. Unterschiedlichste Dekorationsgegenstände etwa aus Porzellan, Glas oder Holz erzählen von persönlichen Erinnerungsmomenten der Bewohner, bilden Geschmacksvorstellungen und räumliche Bezüge ab. Vielfach spielen in den betrachteten Stillleben Elemente aus der Natur wie künstliche Blumen, pflanzlich anmutende Ornamente oder Tiernachbildungen eine Rolle – für die Künstlerin eine imaginäre Brücke in den realen Bereich der Landschaft.
SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
50670 Köln

Montag, 1. Juli 2019

Konzerte

PhilharmonieVeedel Mini
Comedia

Kunst

Roselyne Titaud. Die Hummer-Quadrille
SK Stiftung Kultur

Fiona Tan. GAAF
Museum Ludwig

Ronit Porat. TBA
Kölnisches Stadtmuseum

Fiona Tan. GAAF
Museum Ludwig